· 

Hand auf's Herz

das genau diese Bewegung eine sehr positive Wirkung auf unseren Körper und unsere Selle haben kann.

Versuchen Sie es.

Im Stehen oder Sitzen, richten Sie Ihre Wirbelsäule so gerade wie möglich auf. Vielleicht stellen Sie sich einen silbernen Faden vor, der Sie von der Mitte des Kopfes gerade nach oben zieht. Auf diese Weise fällt es manchmal leichter, sich gerade aufzurichten.

Schließen Sie nun die Augen und legen Sie Ihre rechte Hand ganz sanft auf Ihr Herz. Die Handfläche zeigt nach innen und ruht sanft auf der Herzregion. Atmen Sie nun einige Male ruhig und entspannt, ein und aus. Nehmen Sie diese Berührung bewusst wahr. Ist es nicht so, dass Sie sich näher bei sich fühlen?! Es ist eine Geste des Schutzes, Sie passen gut auf sich auf. Sie vermitteln mit dieser Geste Ihrem Körper und Ihrer Seele, dass Sie stark sind, sich selber beschützen. Spüren Sie ganz bewusst die Wärme Ihrer Hand auf dem Brustkorb. Nehmen Sie die Bewegung der Atmung wahr. Fühlen Sie sich warm und behütet.

Diese kleine Übung können Sie überall und jederzeit ausführen. Sei es, für eine kleine Atempause im Büro oder in der Bahn.

Versuchen Sie es, seinen Sie achtsam!

 

Hand aufs Herz!